HIV-positiv, was nun?

HIV positiv, was nun?

Ein positiver HIV-Test löst bei vielen Menschen zunächst Angst und Unsicherheiten aus. Es ist völlig normal, wenn du dich mit deiner Diagnose überfordert oder hilflos fühlst.
An dieser Stelle findest du Tipps und Informationen, die dir weiter helfen können.

Etwas sehr Wichtiges vorab: Du kannst dein Leben in fast allen Bereichen so weiterleben wie bislang. HIV ist zwar nicht heilbar, aber dank hervorragender HIV-Medikamente sehr gut behandelbar. Die Medizin ermöglicht ein fast normales Leben und verhindert den Ausbruch von Aids.

Wenn du mit jemandem über deine Fragen sprechen möchtest, dann wende dich sehr gerne an unser Team. Wir bieten dir eine ausführliche Beratung, Begleitung, verschiedenste Gruppenangebote und frauenspezifische Arbeit. Ausführliche Informationen hierzu findest du weiter unten auf dieser Seite.

Falls du an dieser Stelle in Ruhe vieles durchlesen möchtest, haben wir dir im Flyer „HIV-positiv, was nun?“ die wichtigsten und am häufigsten nachgefragten Informationen zusammengestellt.

Du möchtest mit jemandem sprechen, der selbst schon länger mit HIV lebt und dir ein paar Tipps geben kann? Wir vermitteln dir gerne Gesprächspartner:innen aus unserem näheren Umfeld. Weitere Buddys aus Dortmund und ganz Deutschland findest du unter www.sprungbrett.hiv
 

Hier noch ein paar nützliche Links

Ansprechpartner:innen

hohenkirch(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 – 66
0157 - 36971745

glorius(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 65
0157 - 35442811

oliver-daumen(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 70
0176 - 5 999 2521

Beratung

Beratung

Im Bereich HIV/Aids entstehen häufig Fragen, Ängste und Unsicherheiten. Um welches Thema es auch geht - deine Anliegen sind bei uns in guten Händen.

Im Fokus vieler Beratungen stehen zum Beispiel folgende Themen:

  • Umgang mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen
  • psychische Probleme durch HIV
  • Bekanntgabe der Infektion
  • Diskriminierungserfahrungen
  • Partnerschaft und Familie
  • Schwangerschaft
  • Sexualität
  • sozialrechtliche Fragen
  • medizinische Versorgung und die Suche nach einem Arzt
     

 

Kontakt

Wenn du mit jemandem über deine Fragen und Sorgen sprechen möchtest, wende dich sehr gerne an uns.
Unsere Berater:innen bieten dir im persönlichen Gespräch, telefonisch oder Online (Chat, Mail und Videochat) Informationen und Unterstützung. Damit wir uns ausreichend Zeit für dich nehmen können, vereinbarst du am besten einen Termin.

Persönliche Beratungen und via Telefon finden während der Offenen Sprechstunden (Mo 10-14 Uhr und Mi 16-18 Uhr) statt. Hier kannst du spontan vorbei kommen oder vorher einen Termin vereinbaren.
Termine bekommst du telefonisch oder in unserem Beratungsportal.

Die Online-Beratung findest du in unserem Beratungsportal.

Ansprechpartner:innen

hohenkirch(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 – 66
0176 / 73892418

glorius(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 65
0176 / 55867964

Begleitung

Begleitung

Begleitung bedeutet für uns die Unterstützung von Menschen mit HIV im Alltag. Im Vordergrund stehen Gespräche und die Bestärkung zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Ein Team ehren- und hauptamtlicher Kolleg:innen steht dir zur Seite – zum Beispiel bei der Auseinandersetzung mit der Diagnose, Fragen rund um HIV / Aids und bei der Unterstützung bei Ämtergängen (z.B. Jobcenter, Sozialamt).

Termine können flexibel z.B. im Café, Krankenhaus oder bei dir zu Hause stattfinden.

Bei Interesse an einer Unterstützung für dich oder einen Angehörigen melde dich gerne zu unseren Öffnungszeiten.

Ansprechpartner:innen

hohenkirch(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 – 66
0176 / 73892418

glorius(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 65
0176 / 55867964

Selbsthilfe und Gruppen

Selbsthilfe und Gruppen

Unsere Gruppenangebote sind eine Möglichkeit, andere Menschen mit HIV kennen zu lernen. Häufig hilft der Austausch mit anderen im Umgang mit der eigenen Infektion. Die Angebote bieten dir einen Rahmen, um

  • offen über deine Infektion zu sprechen,
  • nicht alleine mit Gedanken und Sorgen zu bleiben,
  • eigene Ressourcen zu entdecken und Kraft zu tanken,
  • mit anderen Menschen deine Freizeit zu gestalten.

In unserem Selbsthilfe- und Begegnungszentrum, dem caféplus, treffen sich verschiedene Gruppen. Eine Beschreibung unserer Gruppen findest du in den folgenden Drop-Downs. Aktuelle Termine findest du in unserem Eventkalender.

Unsere Angebote im Bereich der Selbsthilfe und Gruppen

Einmal im Monat treffen sich Menschen mit HIV, deren Freund:innen sowie Familienangehörigen um entweder zu kochen und einen schönen Abend zu verbringen oder um einen spannenden, erholsamen Ausflug im Ruhrgebiet zu unternehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über eine Spende. Bei der Jahresplanung werden hier vor allem die Wünsche der Gruppe einbezogen. Interessierte Menschen sind immer herzlich willkommen.

Möchtest du gerne an diesen Angeboten teilnehmen? Dann wende dich gerne an unsere Selbsthilfekoordinatorin Janina Oliver Daumen.

E-Mail: oliver-daumen(at)aidshilfe-dortmund.de
Festnetz: 0231 / 18 88 7 - 70
Mobil: 0176 - 5 999 2521

Wir bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung der Deutsche Aids Stiftung.

Unregelmäßig an einem Sonntag im Monat treffen sich Menschen mit HIV, ihre Familienangehörigen und Freund:innen in einer gemütlichen Frühstücksrunde. Austausch, gemeinsames Lachen und ein entspannter Vormittag stehen hier im Vordergrund. Das Besondere ist, dass das Frühstück mit viel Liebe mit- und füreinander organisiert wird. Interessierte Menschen sind immer herzlich willkommen.

Möchtest du zum Frühstück kommen? Dann wende dich gerne an unsere Selbsthilfekoordinatorin Janina Oliver Daumen.

E-Mail: oliver-daumen(at)aidshilfe-dortmund.de
Festnetz: 0231 / 18 88 7 - 70
Mobil: 0176 - 5 999 2521

Jeden Montag treffen sich in der Zeit von 10-13 Uhr Menschen mit HIV, ihre Familienangehörigen und Freund:innen in einer gemütlichen Runde. Austausch, gemeinsam lachen und ein entspannter Morgen stehen hier im Vordergrund. Das Besondere ist, dass das Frühstück mit viel Liebe von Menschen mit HIV für Menschen mit HIV organisiert wird. Interessierte Menschen sind immer herzlich willkommen.

 

Möchtest du zum Frühstück kommen? Dann komm gerne einfach vorbei!

Alternativ wende dich gerne an unsere Selbsthilfekoordinatorin Janina Oliver Daumen.

E-Mail: oliver-daumen(at)aidshilfe-dortmund.de
Festnetz: 0231 / 18 88 7 - 70
Mobil: 0176 - 5 999 2521

 

Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns aber über eine Spende.

 

Wir bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung der Deutsche Aids Stiftung.

Jeden zweiten Dienstag im Monat in der Zeit von 16-18 Uhr treffen sich HIV-positive Frauen um gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen. Austausch, Fragen stellen, sich aufgehoben fühlen und mit einem guten Gefühl nach Hause gehen sind hier wichtig. Häufig trifft sich diese Gruppe im caféplus der aidshilfe dortmund, ab und an unternehmen wir auch kleinere Ausflüge. Interessierte Frauen sind immer herzlich willkommen.

 

Möchtest du zur Frauengruppe kommen? Dann wende dich gerne an unsere Kollegin Nicole Hohenkirch aus dem Bereich XXelle für frauenspezifische Arbeit.

E-Mail: hohenkirch(at)aidshilfe-dortmund.de
Festnetz: 0231 / 18 88 7 – 66
Mobil: 0176 / 73892418

Wir sind eine kleine Gruppe strick- und häkelbegeisterter Menschen, die sich mittwochs von 12 – 17 Uhr im caféplus trifft.

Bei uns stehen Spaß am Stricken/Häkeln und das gesellige Beisammensein im Vordergrund. Wir lernen voneinander, helfen und „unterstützen“ uns gegenseitig.

 

Interessierte Menschen sind immer herzlich willkommen.

Möchtest du zur Strick- und Häkelgruppe kommen? Dann komm gerne einfach vorbei!

Alternativ wende dich gerne an unsere Selbsthilfekoordinatorin Janina Oliver Daumen.

E-Mail: oliver-daumen(at)aidshilfe-dortmund.de
Festnetz: 0231 / 18 88 7 - 70
Mobil: 0176 - 5 999 2521

 

Wir bedanken uns herzlich für die finanzielle Unterstützung der Deutsche Aids Stiftung.

Regelmäßig am Mittwoch backen wir belgische Waffeln! Lass dich in der Zeit von 14 - 17 Uhr von heißen und herrlich duftenden Waffeln bezaubern! Ob mit Puderzucker, Soße oder Sahne - mit einem frischen Kaffee ist das immer ein geschmacksintensives Erlebnis! Ein wunderbares Projekt, das komplett von freiwillig Engagierten realisiert wird. 

Wir heißen dich herzlich willkommen!!

 

Möchtest du leckere Waffeln genießen? Dann komm gerne einfach vorbei! Alle Termine findest du in unserem Kalender.

Ansprechpartner:innen

oliver-daumen(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 70
0176 - 5 999 2521

mann(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 70

Frauenspezifische Arbeit | XXelle

Frauenspezifische Arbeit | XXelle

Wir beraten zu frauenspezifischen Fragen hinsichtlich der HIV-Infektion, z.B. zu den Übertragungswegen, Diskriminierung, Sexualität und Partnerschaft, Kinderwunsch und Schwangerschaft und zu finanziellen Hilfen.

Kontakt und Austausch helfen bei der Bewältigung der Infektion. Unsere Gruppenangebote (z.B. unsere Frauengruppe) bieten die Möglichkeit, andere Frauen mit HIV kennen zu lernen und sich über ähnliche Lebenssituationen auszutauschen – nicht nur lokal in Dortmund, sondern auch NRW-weit. In frauenspezifischen Workshops besteht zudem die Möglichkeit, sich intensiver mit der Diagnose zu beschäftigen.
 

Zum Thema Frauen mit Aids und HIV findest Du hier weitere Informationen:

Ansprechpartnerin

hohenkirch(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 – 66
0176 / 73892418

mann(at)aidshilfe-dortmund.de
0231 / 18 88 7 - 70