Wir benötigen jährlich Spenden in Höhe von 50.000 €   Unterstützen auch Sie uns!

Drogenhilfeeinrichtung kick

Intravenös konsumierende Drogenabhängige sind nach Männern, die Sex mit Männern haben, die Hauptrisikogruppe einer HIV-Infektion.

Unsere niedrigschwellige, szenenahe drogenhilfe-einrichtung kick ist für die meisten Dortmunder Drogengebraucher die zentrale Anlaufstelle und bietet in diesem Kontext grundlegende Hilfen, um

  • Überleben zu sichern, Gesundheit zu erhalten und wiederherzustellen
  • psychische und physische Schäden – wie etwa Infektionsrisiken – im Zusammenhang mit Drogengebrauch zu vermeiden oder zu reduzieren
  • Wege zum Ausstieg aufzuzeigen, um ein selbstbestimmtes, suchtfreies Leben zu führen.


Ein multidisziplinäres Team (Sozialarbeit, Medizin und Hauswirtschaft) bietet folgende Leistungen:

  • Kontaktcafé: günstige Speisen und Getränke, Ruheraum, Spritzentausch
  • Individuelle Beratung, Unterstützung und Vermittlung (v. a. Entgiftung, Substitution) durch Sozialarbeiter
  • Drogentherapeutische Ambulanz: kostenlose medizinische Behandlung und Beratung (safer-use und safer-sex)
  • Drogenkonsumraum:medizinisch kontrollierter, hygienischer Konsum illegaler Drogen, Notfallhilfe


Ausführliche Informationen zur drogenhilfeeinrichtung k!ck
finden Sie hier:
www.kick-dortmund.de


Ihnen gefällt unsere Arbeit? Wir freuen uns über eine Spende Ihrer Wahl!

3 € spenden! 3 € spenden! 10 € spenden! 50 € spenden! Entscheiden Sie selbst, welchen Betrag Sie spenden möchten!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok