Wir benötigen jährlich Spenden in Höhe von 50.000 €   Unterstützen auch Sie uns!

Podiumsdiskussion über Präventionsarbeit am 11.12. anlässlich des Welt-AIDS-Tages

Sind die Schwulen unbelehrbar? Perspektiven einer zukunftsfähigen Präventionsarbeit in Dortmund.

MSM sind nach wie vor die am meisten von HIV betroffene Gruppe, die Neuinfektionsraten stagnieren – Erfolg oder Armutszeugnis? Und wie kann die Präventionsarbeit in Dortmund weiterentwickelt werden?
Auf dem Podium diskutieren unter der Moderation von Frank Siekmann (Slado): Dr. Dirk Sander (DAH), Uli Keller (Ehrenamtler pudelwohl), Patrick Maas (Landesgeschäftsführer Aidshilfe NRW), und Andreas Klein (Aidskoordinator Stadt Dortmund).
Die Podiumsdiskussion findet im caféplus, Gnadenort 3-5, ab 19 Uhr statt und ist kostenlos.

 

Wir suchen dich!


Ihnen gefällt unsere Arbeit? Wir freuen uns über eine Spende Ihrer Wahl!

3 € spenden! 3 € spenden! 10 € spenden! 50 € spenden! Entscheiden Sie selbst, welchen Betrag Sie spenden möchten!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok